Das seit über 100 Jahren bestehende Endschiessen vom Schützenverein Gutenswil ist heuer mit dem neuen kompakten Programm am Samstag, 22. September 2017 von 9 bis 12 Uhr geschossen worden.
Alle 18 beteiligten Schützinnen und Schützen absolvierten das gleiche Programm mit Wanderbecherstich, Weinstich und Saustich.

Ruedi Schulthess gewinnt den Wanderbecher
Wanderbecherstich (6 Schuss auf A100) 10 % zählen für die Jahreskonkurrenz. Mit 540 Punkten setzt sich Ruedi Schulthess an die Sitze vor Hans Bruderer mit 525 Pt, nur einen weiteren Punkt dahinter folgt Roland Röllin mit 524 Pt.

Ernst Meisterhans schiesst 194 Punkte im Weinstich
Weinstich (3 Schuss auf A100 mit dem Ziel möglichst 195 Pt), 3 Passen
Mit 194 Pt und damit nur 1 Punkt neben dem Ziel darf Ernst Meisterhans im Weinstich die 6 Flaschen Chianti Riserva abzuholen. Albert Kündig mit 193 und Alexander Wenger mit 197 Pt lagen mit 2 Pt Differenz gemeinsam auf dem 2. Rang. Jeder Schütze kann am Schluss mindestens eine Flasche Wein als Preis entgegen nehmen.

Hans Bruderer schiesst gut und würfelt noch besser
Saustich (4 Schuss auf die Wildsau, die erzielten Treffer werden mit dem Würfel multipliziert), 3 Passen.
Auf die ungewohnte Wildauscheibe notiert Hans Bruderer eine gute Passe mit 10, 9, 9, 9. Dazu zeigt der Würfel noch eine Fünf, eine Zwei, eine Sechs und nochmals eine Sechs. Damit erreicht er das Tageshöchstresultat von 176 Pt. und darf einen Brauschinken nach Hause nehmen. Albert Kündig mit 154 Pt wird als Zweiter mit einem Salami belohnt. und Peter Rudig mit 148 Pt.

Gemeinsames Mittagessen in der Schützenstube
Während Roland Röllin die Ranglisten rechnete, stärkten sich die Schützen in der Schützenstube mit Steak vom Grill mit Kartoffelsalat, Tomatensalat und Bohnensalat für die Rangverkündigung.
Nach der Rangverkündigung wartet noch ein Dessert mit Kirschtorte und Schwarzwäldertorte von Ursi Kägi auf die gesellige Schützenschar.

Rangverkündigung mit Gaben für alle Teilnehmer
Ruedi Schulthess wird für den Sieg im Wanderbecherstich mit der kleinen Kanne als Wanderpreis ausgezeichnet.
Hans Bruderer als Sieger im Saustich erhält als Preis einen schönen Brauschinken und Ernst Meisterhans erhält einen Karton Chianti für seine 194 Punkte im Weinstich.

Wanderbecherstich Endschiessen 2018
Wanderbecherstich 2018

Weinstich Endschiessen 2018
Weinstich 2018

Saustich Endschiessen 2018
Saustich 2018