Author Archive

Einladung zur Generalversammlung 2020

Freitag, 24. Januar 2020 in der Schützenstube
An der 153. Generalversammlung vom Schützenverein Gutenswil steht der Jahresbericht des Präsidenten, der Schiessbericht vom Hauptschützenmeister und die Jahresrechnung vom Kassier auf der Traktandenliste. Bei den Wahlen stellen sich der Präsident, der Schiessaktuar, der Kassier und der Anlagewart zur Wiederwahl. Im weiteren wird über den Besuch vom Eidgenössischen Schützenfest Luzern 2020 informiert. Schlussendlich wird auch das Jahresprogramm 2020 und die Jahreskonkurrenz 2020 der Versammlung vorgelegt.

Anschliessend offeriert der Verein den obligaten Imbiss mit heissem Fleischkäse und Kartoffelsalat sowie Kaffee und Dessert an alle Anwesenden.

Neumitglieder und Gäste sind ganz herzlich willkommen.

Einladung zur 153. Generalversammlung

Jahresbericht des Präsidenten

Schiessbericht 2019 vom Hauptschützenmeister


Kurt Maag gewinnt das Winterschiessen 2020

Beim traditionellen Winterschiessen der 300 m Vereine der Gemeinde Volketswil treffen sich am Samstag, 4. Januar 80 Schützinnen und Schützen im Gutenswiler Schiessstand Hard. Bei regnerischem Wetter und 7 °C Temperatur werden im 10-schüssigen Programm auf die Scheibe A10 Spitzenresultate erzielt. Nach einer 8 im ersten Schuss erzielt Kurt Maag aus Höri dann 9 mal hintereinander eine 10 und totalisiert mit 98 Punkten das Tageshöchstreulat vor Heinz Bolliger mit 96 und Heinrich Bundi mit 95 Punkten. Neben dem Resultat geht es am Winterschiessen vor allem auch um die Neujahrswünsche und die Geselligkeit bei Speis und Trank in der Schützenstube Gutenswil. Beim Absenden im Restaurant JaVa 4 in Volketswil überreicht Ruedi Schulthess, Präsident vom SV Gutenswil, dem verdienten Sieger Kurt Maag neben dem traditionellen Beck-Fischer-Zopf auch ein schönes handgeschnitztes Zopfbrett. Die besten 10 Schützinnen und Schützen dürfen den extra-grossen Zopf mit nach Hause nehmen. Aber auch alle Weiteren dürfen einen grossen Winterschiessen-Zopf nach Hause mitnehmen.

Kurt Maag (mitte) gewinnt das Winterschiessen mit 98 Pt vor Heinz Bolliger (links) mit 96 und Heinrich Bundi (rechts) mit 95 Punkten


Ganz Volketswil trifft sich am 4. Januar zum Winterschiessen 2020 im Hard Gutenswil

Die 300 m Schützen unserer Gemeinde laden die ganze Volketswiler Bevölkerung ein zum traditionellen Winterschiessen. Dieses Mal ist der Schützenverein Gutenswil mit der Durchführung betraut. Geschossen wird am Samstag, 4. Januar von 11 – 15 Uhr im Schiessstand Hard in Gutenswil. Nach den 3 Probeschüssen absolviert jeder Teilnehmende das Programm mit 10 Schuss auf die 10er Scheibe. Die sprichwörtlich gute Betreuung aller Schiessenden durch die erfahrenen Schützenmeister vom SV Gutenswil sorgt zusammen mit der vollelektronischen Trefferanzeige für einen sehr speditiven Schiessbetrieb. Zum Winterschiessen ist die ganze Bevölkerung herzlich eingeladen. Auf Wunsch stehen Gewehre zur Verfügung. Neben den Aktivschützen finden sich auch Gelegenheits- und Hobbyschützen sowie Vertreter verschiedener Behörden nach dem kurzen Einsatz im Schiessstand zum gemütlichen Hock in der Schützenstube ein. 
Ab 14 Uhr ist das Restaurant Java 4 an der Javastrasse 4 in Hegnau für die Schützen geöffnet. Das Absenden findet um 16.30 Uhr statt. Jeder Teilnehmer erhält dabei den traditionellen Neujahrszopf vom Beck Fischer.  


Schöne Festtage und Gut Schuss im 2020

Der Vorstand vom Schützenverein Gutenswil wünscht allen Aktiv-Schützen, Freunden, Supportern und Sponsoren mit ihren Familien schöne Festtage, einen guten Rutsch ins neue Jahr, gute Gesundheit und Gut Schuss im 2020.


Andreas Keller gewinnt die Jahresmeisterschaft 2019

10 Aktivschützen beenden die Jahreskonkurrenz 2019. Vom Freundschaftsschiessen mit Maur über das Appenzeller Kantonalschützenfest bis zum Endschiessen Ende September zählen 10 Resultate. Andreas Keller siegt mit 919 Pt vor Hans Bruderer mit 912 Pt und Willi Fürst mit 909 Pt.


Gemütlicher Saisonabschluss am Endschiessen 2019

Am Samstag, 21. September trafen sich die Gutenswiler Aktivschützen zum traditionellen Endschiessen im Hard.
Hans Bruderer gewinnt den Wanderbecher mit 532 Punkten.
Albert Kündig und Gabriel Schulthess gewinnen im Weinstich mit je 195 Punkten.
Hans Bruderer trifft die Wildsau gut und multipliziert das gute Resultat mit einem glücklichen Händchen beim Würfeln und erreicht so 178 Punkte.
Nach dem Mittagessen mit Schweinssteaks und Salaten in der Schützenstube war dank der wie gewohnt speditiven Arbeit von Roland Röllin im Büro die Absendliste bereit.
Präsident Ruedi Schulthess konnte so direkt nach dem Mittagessen die Rangverkündigung und die Abgabe der Gaben vornehmen.
Zum Abschluss wurde den Teilnehmern noch ein Dessert mit Vanillerollen und Zwetschgenkuchen und Kaffee offeriert.


Einladung zum Endschiessen 2019

Am Samstag, 21. September 2019 laden wir zu unserem traditionellen Endschiessen ein.
Schiesszeit ist von 9.00 – 12.00 Uhr
Mittagessen 12 – 13 Uhr
Absenden 13 Uhr

Alle Schützinnen und Schützen schiessen das gleiche Programm:
– Wanderbecherstich, 6 Schuss A 100. Steak oder Wurst vom Grill ist inbegriffen.
– Saustich, 3 Nachdoppel zu 4 Schuss auf Wildsau. Jeder Treffer multipliziert mit Würfel. Fleisch oder Zopf für alle Schützen
– Weinstich, 3 Nachdoppel zu 3 Schuss A 100, Ziel Total 195 Punkte. Wein für alle Schützen.

Im Preis von Fr. 36.00 für alle Stiche inkl. Munition ist auch das Mittagessen mit Steak oder Wurst und Kartoffelsalat sowie Dessert und Kaffee inbegriffen.



Neue Farbe für die Schützenstube

Nach dem Nostalgie-Cup vom 10. August bringen wir das Schützenhaus und die Schützenstube wieder auf Vordermann. Spinnennetze werden runtergeholt, und die ganze Umgebung wieder sauber gemacht. In der Schützenstube machen sich Kadri Xhemaili und Willi Fürst daran die Wände mit neuer weisser Farbe anzustreichen. So präsentiert sich unser Vereinslokal wieder strahlen hell und ist bereit für unsere interen Anlässe und die Gäste die das Lokal für Feste und Feiern mieten.


Fritz Strebel gewinnt den Nostalgie-Cup 2019

Für den Nostalgie-Cup holen die Gutenswiler Schützen das gute alte Eisengewehr Stgw 57-02 aus dem Schrank. Die Läufe werden sorgsam vom alten Gewehrfett befreit damit es beim ersten Schuss keine so grossen schwarzen Wolken gibt und die Sicht auf die A5 Scheibe verdeckt.
10 Schützen wagen sich am Samstag, 10. August 2019 an den Start zu diesem Ausflug in die Schiess-Geschichte.
In der Endabrechnung mit dem Total vom Thuner-Stich mit 5 EF und 3 SF sowie dem Gruppenmeisterschaft B-Stich mit 5 EF und 2 x 5 SF darf Fritz Strebel den Hellebarden-Wanderpreis entgegen nehmen.


3. Rang an der Bezirksgruppenmeisterschaft 2019

Am Feldschiessen-Samstag-Nachmittag fand in Uster der Bezirksfinal der Gruppenmeisterschaft 2019 statt.Unter den 9 qualifizierten Teams war auch die Gruppe Hard 1 vom SV Gutenswil. Willi Fürst, Albert Kündig, Fritz Strebel, Ueli Fürst und Ruedi Schulthess (als Ersatz für den landesabwesenden Hans Bruderer) belegten nach den beiden Vorrunden den dritten Platz und qualifizierten sich für den Final der besten drei Gruppen.
Im Final belegten wir wiederum den dritten Platz. Hinter dem neuen Bezirksgruppenmeister Maur-Binz-Fällanden und Egg-Esslingen als Vizemeister.



Copyright © 1996-2010 Schützenverein Gutenswil. All rights reserved.
iDream theme by Templates Next | Powered by WordPress